Perlen vor die Säue – Pochierte Eier mit Senfschaum

In der vierten Folge unserer Serie „Perlen vor die Säue“ kocht Enno Hirschfeld einen deutschen Klassiker im neuen Gewand: Senfeier. Aber statt hartgekochten Eiern mit mehligen Kartoffeln, tischt Enno uns einen Mix aus Senfeiern und dem Frühstücksklassiker „Eggs Benedict“ auf. Ich schenke euch den köstlichen Eppelmann Muskatellersekt aus Rheinhessen dazu ein.

Wir unterhalten uns über die geografischen und kulinarischen Eigenheiten des Landes, es geht um Brötchen, Weckchen und Semmeln. Wenn ihr erfahren möchtet, was ein „Knäusle“ ist, dann solltet ihr diese Folge keinesfalls verpassen!

Unten findet ihr das Rezept zum Nachkochen!

 

Für 4 Personen


8 Eier
Essig
2 EL scharfer , feiner Senf
2 El grober Senf
150 ml Sahne
150 ml Milch
1 Kartoffel
Sekt zum Verfeinern
1 Zwiebel
2 altbackene Laugenbrötchen
Butter zum Anbraten
2 Stangen Lauch
Salz, Pfeffer

 

 

  • für den Senfschaum die Zwiebel und die Kartoffel in kleine Würfel schneiden, in Butter anschwenken und mit Sekt ablöschen
  • Sahne und Milch vermengen, zu der Zwiebel und der Kartoffel geben und köcheln lassen, bis die Kartoffel weich ist
  • mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken, durch ein Sieb passieren, in einen iSi Gourmet Whip geben, diesen mit einer Patrone befüllen und stehen lassen, bis der Senfschaum etwas abgekühlt ist
  • die Laugenbrötchen in Scheiben schneiden und in Butter anbraten, bis sie goldgelb sind
  • den Lauch quer halbieren, waschen, in feine Streifen schneiden und bei mittlerer Hitze in Butter sautieren
  • drei Liter Wasser zusammen mit 3 EL Essig kurz aufkochen
  • die Eier nacheinander in das nicht mehr kochende Wasser geben und je nach gewünschtem Härtegrad 5-8 Minuten pochieren
  • die Laugenscheiben auf einem Teller anrichten, die Lauchstreifen und die pochierten Eier darauf drapieren und den Senfschaum ansprühen

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.