Perlen vor die Säue – Weiße Kartoffelsuppe & Cuvée Marie-Luise

 
Weiße Kartoffelsuppe mit Sylter Rauchsalz und pochiertem Bioeigelb trifft auf die 2013er Cuvée Marie-Luise aus dem Hause Raumland!
Die erste Folge unseres ‚Trinkt mehr Sekt zum Essen‘ Projekts startet mit einem echten deutschen Küchenklassiker, nämlich mit der Kartoffelsuppe.
Wir sprechen darüber, wie ein simples Gericht Deutschland so teilen kann, welchen Stellenwert Sekt in Deutschland überhaupt hat und wie Ennos Erfahrungen mit Sekt sind.
 
Unten findet ihr das Rezept zum Nachkochen!
 


 
 
 
Für 4 Personen


500g geschälte, mehligkochende Kartoffeln
2 Stangen Poree – hier wird nur der weiße Teil benötigt
3 mittelgroße Schalotten
100ml Sekt
1 l Gemüsebrühe
Geräuchertes Sylter Meersalz
300ml Sahne
100g Butter

 

  • das Gemüse gegebenenfalls schälen und in gleichgrosse Stücke schneiden
  • die Butter in den Topf geben, schmelzen, mit dem geräucherten Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse darin anschwitzen
  • die geschmolzene Butter mit dem Sekt ablöschen und komplett verkochen lassen
  • mit der Gemüsebrühe aufgießen und alles weichkochen
  • die Suppe mit einem Pürierstab mixen und dabei die Sahne zugießen
  • abschliessend alles durch ein Sieb passieren und nochmals abschmecken

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.